Anmelden

Besucher

270473
Heute
Gestern
Diese woche
.
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
51
31
231
269182
4137
6151
270473

Ihre IP: 54.198.108.19
Server Time: 2017-11-24 18:38:58

Login



2:2 gegen Türk Genc

 

Patrick Bruder - Paddy ist unser Spieler des Tages

Punkt geholt - 2:2 im türkischen Duell

Es war ein gutes Fußball-Wetter, sodass die vielen Zuschauer beider Seiten auf ein attraktives  Match hoffen konnten. Sie wurden nicht enttäuscht. Das Spiel war sehr spannend und es hätte bis zur letzten Sekunde einen Sieger geben können.  Entscheidend für den hochverdienen Punkt war heute der sau geile Paddy im Tor, er kassierte zwar zwei Buden, aber das was er hielt, war unglaublich bis geht gar nicht. Beide Mannschaften hatten anfangs keine hohen Vorteile. Erst in der 17. Minute hatte der Gegner eine Tormöglichkeit, aber Paddy reagiert grandios und holt den aus 5 Metern geköpften Ball raus. Das 0:1 fiel dann in der 25. Minute als der Ball in den Strafraum geschossen wurde, prallte der Ball von Ayhan Aktas Bein ab und rollte ins Tor. Es dauerte aber nicht lange bis die Antwort kam. In der 26. Minute nahm Serkan den Schuss von Safet auf und schoss selbst die Kugel flach in die linke Seite zum verdienten Ausgleich 1:1 ein. Serkan hatte auf die nächste Gelegenheit in der 32. Minute, als er nach Zuspiel von Can einen Volleyschuss abzog. Doch der Ball ging links am Tor vorbei.  Der Gegner war konsequenter und ging nach einem Freistoßtor mit 2:1 in Führung, es war in der 36. Minute.  Vor der Pause konnte erneut Paddy glänzen und parierte zunächst den Schuss im eins gegen eins Situation und kurz vor dem Pausenpfiff holte er den Ball aus der rechten unter Ecke nach einem Flachschuss raus.

Nach der Pause ging es munter weiter und es dauerte nicht lange bis der Ausgleich fiel. Nach einer Ecke von rechts bekam Ramzan, der eingewechselt wurde,  den Ball und verlängerte auf die kurze Ecke, wo Serkan Gold richtig stand und zum 2:2 einköpfte. Nach dem Ausgleich merkten auch die Gäste, dass Ataspor gar nicht so leicht zu besiegen war. Das Spiel wurde viel offener und kampfbetonter ausgetragen. Beide Mannschaften hatten weitere Möglichkeit, das Siegtor zu erzielen. Der eigentlich gute Schiedsrichter verweigerte Ramzan „Ataspor“ einen Elfmeter, als dieser ganz klar im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Aber auf der anderen Seite wurde das Foul im Strafraum ohne Zögern gepfiffen. Das half den Türk Genc nicht viel, weil bei uns stand Paddy im Tor und Paddy hat eine hohe Elfer-Quote. So ließ er auch diesen Schuss nicht vorbeiziehen und rettete den Spors damit den hochverdienten Punkt.  In aller letzten Minute hätte es auch noch 3:2 stehen können, aber die Jungs waren ausgepowered, sodass sie nicht mehr die Kraft hatten, den Ball im gegnerischen Kasten unterzubringen. Nach dem 3:1 Sieg in der Woche und dieser Punkt gegen der Tabellenführer können wir wieder hoffnungsvoller nach vorne schauen. Vielen Dank an das Team!!

Engin Cakici: „Meine Mannschaft hat heute bewiesen, dass sie eine sehr starke Moral besitzt. Wir haben bis zur letzten Sekunde dagegen gehalten und den Punkt verdient gewonnen, eigentlich 2 Punkte verloren. Paddy war Weltklasse. “

Aufstellung:

Patrick Bruder, Can Coban,  Ayhan Aktas, Safet Nebi, Skander Abdeljelil (Ramzan Chadaev), Enes Celik, Ayhan Bülbül,  Ali Ünalan, Emre Alkin, Kubilay Türkoglu, Serkan Katircioglu

Unsere Spielwetter

WetterOnline
Das Wetter für
Köln